Start Corona-Pandemie

Sehr geehrte Geschäftspartner,

im Lichte der weiter bestehenden und uns begleitenden globalen COVID-19-Situation möchten wir Ihnen ein Update zur Situation aus dem Hause Peyer geben. Die letzten Monate waren geprägt von einer schrittweisen Gewöhnung an neue Rahmenbedingungen und Umsetzungen von Massnahmen – in beruflicher und auch privater Sphäre. Wir haben die letzten Monate dazu genutzt, um bestmöglich und effizient mit dieser akuten und für alle sehr fordernden Situation und deren Spielregeln umzugehen. Konkret haben sich daraus eine Reihe von Massnahmen abgeleitet, die von uns umgesetzt werden, um das Risiko für unsere Teams und Besucher zu reduzieren:

 

  • Reisetätigkeiten erfolgen in Einklang mit den aktuellen Empfehlungen der Regierungen.
  • Hygiene- & soziale Distanzierungsmassnahmen werden immer eingehalten und basieren auf den neuesten Leitlinien der Regierung.
  • Maskentragepflicht an den Firmenstandorten.
  • Erhöhter Schutz und zyklische Desinfektion in unseren Einrichtungen.
  • Strikte Durchsetzung der Quarantänemassnahmen für jeden Mitarbeiter, der aus einem Risikoland zurückreist oder sich unwohl fühlt oder glaubt, mit jemandem in Kontakt zu sein, der mit dem Corona-Virus infiziert ist.
  • Wir arbeiten im Homeoffice in den Funktionen, wo dies möglich ist.
  • Besuche unserer Räumlichkeiten sind auf das betrieblich Nötige eingeschränkt und werden digital substituiert, sofern diese nicht zwingend lokal erforderlich sind.

 

Darüber hinaus möchten wir Ihnen versichern, dass wir weiterhin auf den Verlauf der COVID-19-Situation fokussiert sind. Wir sind bestrebt, unser hohes Serviceniveau wie gewohnt für Sie aufrechtzuerhalten, und sind in engem Austausch mit unseren Lieferpartnern. Derzeit treten keine grösseren Lieferprobleme auf. Es kann dabei durch veränderte logistische Rahmenbedingungen zu vereinzelten Einschränkungen kommen. Da die Situation weiterhin dynamisch ist, werden wir selbstverständlich umgehend kommunizieren, sollten Produktions- oder Lieferverzögerungen oder gar eine Disruption eintreten.

Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüsse

Oliver Schibli, Group CEO Peyer Group